Die Idee - Passion & Style

Passion & StyleWir verbinden Sport & Mode und bieten allen Menschen die einen Verein oder eine Sportart lieben die Möglichkeit, dies auf einem stylischen Bekleidungsstück oder verschiedenen Accessoires zu zeigen.


Unsere MissionEine Style-Revolution im Bereich der Vereinskleidung anzetteln – oder so ähnlich. Zumindest finden wir, dass es ziemlich viel cooler geht als bisher und jeder Verein ein bisschen mehr Style verdient hat.


Unser GegnerHässliche und primitiv designte T-Shirt Motive, die auf einem 08/15-Shirt daher kommen.


Unser MatchplanWir wollen mit unseren Stylern (Motiven) coole Designs für Vereine erschaffen, die sie sich mit ihren Vereinsfarben, ihrem Gründungsjahr, ihrem Vereinsnamen oder ihrem Vereinslogo individualisieren können. Dazu bieten wir Herren-, Damen- und Kinderbekleidung in klassischen, sowie modernen und stylischen Schnitten inspiriert durch die neusten Trends.


Der SpielverlaufLeichtes Spiel. Ihr sucht euch einen Styler der euch gefällt, individualisiert diesen mit Farben, Logo, Namen etc., wählt aus auf welchem Bekleidungsstück in welcher Farbe und welcher Größe ihr ihn haben wollt und wir produzieren für euch.


Heimspiel – Made im DorfIm schönen Dorf Lampoldshausen in Baden Württemberg liegt die Heimat von Vereinsfieber. Nahe am Waldrand und mit Blick auf Wiesen und Felder produzieren bzw. bedrucken wir hier täglich unsere Textilien für euch. Auch eure individuellen Fanartikel werden hier im Sublimationsverfahren bedruckt. Made im Dorf.


Unsere FansOhne unsere Fans geht nichts, deshalb sind wir immer um engen und persönlichen Kontakt mit euch bemüht. Das passiert entweder hier über unsere Homepage, die sozialen Netzwerke facebook und instagram oder persönlich am Telefon oder direkt vor Ort. Egal wo und wie, wir freuen uns über jedes Lob, jede Kritik und jede Anregung. Danke euch!

Das Vereinsfieber-Team - Zusammenhalt auf und neben dem Platz

Aktuell sind wir ein Team von drei Leuten, welches sich täglich um mittlerweile über 200 Vereine bundesweit kümmert. Neben Geschäfsführer und Gründer Horst “Hodde” Fischer (re. im Bild) sind seit April 2018 auch Maico Hartmann in Vollzeit und Tanja Salomon in Teilzeit mit im Vereinsfieber-Boot.


Mit viel Leidenschaft, Einsatz und jeder Menge Spaß sind wir jeden Tag für euch am Start. Wie es im Verein auch sein sollte halten wir zusammen und unterstützen uns. Jeder packt für den anderen mit an und keiner ist sich für irgendwas zu schade.


Wir beraten uns gemeinsam bei Designentwürfen, kommunizieren mit den Vereinen, verschicken Auftragsbestätigungen, beantworten alle Fragen rund um Vereinsfieber, pflegen unseren Shop und vieles mehr – kurzum: Wir sind einfach persönlich und mit Begeisterung für euch da. Darüber hinaus produzieren wir auch zusammen für euch eure Wunschtextilien, hier vor Ort in Lampoldshausen.


Unser Ziel dabei ist es nicht nur als professionelle Servicemitarbeiter für euch da zu sein, wir wollen “der Freund” sein, der eure Shirts und Hoodies organisiert. Genau das ist es was wir hier leben und deshalb sind wir auf Du-und-Du mit unseren “Kunden”. Wir schreiben Mails, Whatsapp und telefonieren, als würden wir es untereinander tun und behandeln euch wie wir uns gegenseitig behandeln.


In diesem Sinne freuen wir uns auf viele weitere neue Vereine, alte zufriedene Vereine und auf einen unkomplizierten Kontakt mit euch.


Bleibt stylish.


Hodde, Maico & Tanja von Vereinsfieber

Über den Gründer

Der Gründer. Horst FischerDer Gründer und erste Vereinsfieber-Löwe der Firmengeschichte und gleichzeitig Geschäftsführer, Shirtdesigner, Produktionsleiter, Kaffeekocher und noch vieles mehr bin ich. Ich heiße Horst Fischer, meine Freunde nennen mich aber “Hodde”. Ich bin am 12. August 1984 in Heilbronn, Baden Württemberg geboren und ich wohne und arbeite im kleinen Dorf Lampoldshausen.


Sport von Kleinauf.Seit meiner Kindheit bin ich für alle Sportarten zu begeistern. Ich bin bereits als Kind hobbymäßig kleine Motocrossmaschinen und Kart gefahren. Auch das Fußballspielen habe ich früh angefangen und startete zunächst in unserem Dorfverein dem SV Lampoldshausen, bevor ich dann später beim VfR Heilbronn 6,5 Jahre meiner Fußballjugend verbrachte und im Anschluss noch die TSG Öhringen aktiv beglückte. Irgendwo dazwischen habe ich regelmäßig auch Tennis und hin und wieder mal Golf gespielt. Meine aktive Sportkarriere beendete leider ein schwerer Unfall kurz vor meinem 18. Geburtstag. Dies hat meine Leidenschaft für den Sport allerdings nie erschüttert. Ich habe mich weiterhin immer für die aktuellen Geschehnisse in der Sportwelt interessiert. Mit 24 Jahren übernahm ich dann die Sportliche Leitung bei meinem Heimatverein dem SVL und kurz darauf auch die Trainerposition für die ersten beiden Fußballmannschaften des Vereins. Diese Ära dauerte nun 6 Jahre an und ich konnte viele Facetten die das Vereinsleben mit sich bringt, direkt erleben und Erfahrungen sammeln. Selbstverständlich auch im Bereich Vereinsbekleidung.


Ich hab auch gelernt.Meine berufliche Karriere begann bei der Adolf Würth GmbH & Co. KG in Künzelsau, worüber ich heute noch sehr sehr dankbar bin. Hier absolvierte ich meine Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel, konnte in dieser Zeit extrem viel lernen und erfuhr wie ein Unternehmen als Großes und Ganzes funktionieren kann. Nach 6 Jahren zog es dann mich zu einem mittelständischen Unternehmen, der fischer gebäudetechnik AG, nach Neuenstadt. Hier wurde ich als Assistent der Geschäftsleitung näher vertraut mit der Unternehmensführung und war verantwortlich für die Bereiche Marketing und Personal. Neben meinem Beruf absolvierte ich einen 18-monatigen Fernlehrgang zum Sportmarketingmanager, um mein Wissen auf den Bereich des Sports auszubauen. Diese ganzen Erfahrungen und Erlebnisse gaben vermutlich letztendlich auch den Ausschlag und die Motivation, sich in die Selbstständigkeit zu wagen, und genau das zu tun was Vereinsfieber nun tut.

Schöner Arbeiten. Unsere Location.

Wir wollen uns wohlfühlen, ihr sollt euch wohlfühlen und das Ganze soll dann auch noch einigermaßen nach Vereinsfieber aussehen. Ok…here we go. Unsere tolle Chill-, Besprechungs- und Präsentationsecke oder -mitte. Wer mal vergisst wie genau das alles nochmal so funktioniert mit den Stylern und dem Individualisieren und so, der kann es bei uns auch von der Wand ablesen. Mit ins Bild hat sich auch unsere kleine Vereinsfieber-Familie gedrückt, die nicht fehlen darf. Sie können authentisch zeigen wie das ein oder andere Teil aussehen könnte.

Kabinenfeeling.

Auf unsere nachempfundene Umkleidekabine sind wir super stolz. Wer wünscht sich nicht eigene Umkleidebänke wo er aufhängen kann was er will und richtiges Sporteventfeeling aufkommt. Hier kommt auf jeden Fall das Who is Who der angesagtesten und neusten Vereinsfieber-Styler zusammen und präsentiert sich von seiner schönsten Seite.

Die Produktion.

Mit unserer modernen Ausstattung, allen voran mit unserem Hightec-Textildirektdrucker haben wir in unserer Produktion alles was wir benötigen um euren Style zu produzieren. Hier lassen wir Ideen zur Wirklichkeit werden und hier begeistern wir uns auch jeden Tag selbst wieder darüber, wie cool es doch ist, wenn man alles aufs T-Shirt drucken kann was man will und damit Menschen eine Freude bereitet.